Back to All Events

Tun und Lassen ins Gleichgewicht bringen

  • Treffpunkt ist der Bahnhof Winterthur (map)

Es ist die Einfachheit des Seins, die uns mit der Natur verbindet. Die eigene Wahrnehmung der Natur zu verfeinern und zu erweitern macht glücklich und bringt dich in Einklang mit ihr. In lebendigen Kontakt mit der Natur zu treten, ist die Quelle der Lebensenergie.

In diesem Workshop möchte ich dich an einen besonderen Ort im Tösstal führen. Ich werde Übungen anleiten, die deine Sinne schärfen, deine Wahrnehmung schulen. Und du wirst erfahren, wie wir von der Natur lernen können.

DSC08666-EFFECTS.jpg

Ein Leben in ständiger Aktivität gleicht einem Hamsterrad. Ein Leben ausschliesslich in Musse gleicht einem Stein, der Moos ansetzt. Das sinnerfüllte Leben spielt sich ab zwischen der suchenden Aktivität und der verarbeitenden Musse, in der das Wachstum stattfindet.

Wir werden uns in der Natur bewegen, meditieren, träumen.

Treffpunkt ist der Bahnhof Winterthur

Weitere Informationen gibt dir Irene Kocher gerne. Bei ihr kannst du dich auch gleich anmelden.

Kosten: 120.-

Nimm einen feinen Proviant mit , so dass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist.
Es braucht keine Yoga-Vorkenntnisse. Auch Neueinsteigende sind willkommen.

Earlier Event: May 25
Open Air Yoga im Weinland
Later Event: October 12
Die Freiheit wählen